In meiner Küche wird nicht gekocht [premium]

Jeder Zeitungsartikel muss leider erst einmal von jemandem geschrieben werden. An diesem Problem hat sich im Lauf der Jahrhunderte wenig geändert. Versuche, das Schreiben den klugen Computern zu überlassen, haben zu wenig ermutigenden Ergebnissen geführt. Der Computer ist zwar klüger und schneller als unsereins, aber sein Gefühlsleben ist zu schlicht, er kennt nur zwei Stimmungslagen, on und off. Ganz ohne Gefühle geht es halt nicht. Und fast alle Kollegen, die ich kenne, brauchen gewisse Schreibrituale. Das bringt sie in Stimmung. (“Die Presse”, Print-Ausgabe, 24.03.2019) ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 5