Hofreiter: Pläne für EU-Urheberrechtsreform ‘echter Rückschritt’

BERLIN (dpa-AFX) – Die Grünen lehnen die EU-Pläne für eine Reform des Urheberrechts ab und halten neue Verhandlungen für einen möglichen Ausweg. Urheber müssten an der Wertschöpfung ihrer Werke in der digitalen Welt angemessen beteiligt werden, aber dabei dürften keine Hürden für freien Meinungsaustausch und Informationsfluss entstehen, sagte Bundestags-Fraktionschef Anton Hofreiter der Deutschen Presse-Agentur. “So lange diese Ziele nicht miteinander vereinbart werden, ist diese Richtlinie ein echter Rückschritt und sollte abgelehnt und zur Not neu verhandelt werden.” Die EU will ihr Copyright ans Internet-Zeitalter anpassen. Das Europaparlament stimmt am kommenden Dienstag über einen Kompromiss ab, der unter anderem im besonders ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 5

Ähnlich Nachrichten