Heumarkt-Investor Tojner bei “klarer Ansage” kompromissbereit

Heumarkt-Investor Michael Tojner wäre bei einer “klaren Ansage” zu seinem umstrittenen Projekt kompromissbereit. Das sagte er am Dienstag im Ö1-Interview. Er betonte, das Weltkulturerbe erhalten zu wollen. Aber nur die Turmhöhe zu reduzieren, sei für ihn “keine architektonische Herangehensweise”. Die Stadt Wien hatte das Turm-Projekt am Heumarkt am Wochenende auf Eis gelegt. Der Bund drohte daraufhin mit einer Weisung, falls dem Vorhaben keine Absage erteilt wird. Das Projekt sorgt seit Jahren für Debatten – konkret geht es um das geplante Hochhaus auf dem Areal. Dieses wurde in der Vergangenheit bereits von 73 auf 66 Meter gestutzt. Das der Wiener Innenstadt ...

Gepostet in der Kategorie Kultur (Anzahl der ansichten:) 4

Ähnlich Nachrichten