Hauptbahnhof-Vorplatz in Innsbruck ab April große Baustellen-Zone

Innsbruck — Am wohl wichtigsten Knotenpunkt Innsbrucks werden die Nerven vieler Verkehrsteilnehmer in den nächsten Monaten auf die Probe gestellt. Am 1. April starten die Vorarbeiten für die Baustelle am Hauptbahnhof-Vorplatz. Der Südtiroler Platz ist laut einer Aussendung der Stadt „dringend sanierungsbedürftig”, nachdem er im Jahr 2005 mit einem rötlichen Asphalt-Belag gestaltet worden war. Auch an den Kreuzungen mit der Brixner Straße und Salurner Straße ist laut Stadt die technische Lebensdauer für die Asphaltfahrbahn erreicht. Die Sanierungen werden in Zusammenarbeit von Stadt Innsbruck, IKB, IVB und der TIGAS umgesetzt. Drei Bauphasen bis Mitte November Nach der Vorbereitungszeit beginnen die eigentlichen ...

Gepostet in der Kategorie Kultur (Anzahl der ansichten:) 5

Ähnlich Nachrichten