Greiner: Rechnungshof bestätigt SPÖ-Kurs für mehr Inklusion – „Das Rad nicht zurückdrehen“

Wien (OTS/SK) – Bildungsthemen stehen heute auf der Tagesordnung des Rechnungshofausschusses, darunter ein Rechnungshof-Bericht zu inklusivem Unterricht und zur IT-Betreuung an Schulen. Für SPÖ-Rechnungshofsprecherin Karin Greiner bestätigt dieser grundsätzlich den bildungspolitischen Reformweg der SPÖ-Bildungspolitik der letzten Legislaturperiode. „Leider wollen ÖVP und FPÖ gerade bei der Inklusion nun das Rad zurückdrehen, was nicht nur allen wissenschaftlichen Erkenntnissen, sondern auch der Behindertenkonvention widerspricht“, so Greiner. **** Geprüft wurden vom Rechnungshof die Modellregionen für Inklusion in Kärnten und Tirol für die Schuljahre 2011/12 bis 2015/16. Dabei wird vor allem der Erfolg Kärntens deutlich, das mittlerweile eine Integrationsquote von rund 90 Prozent hat und ...

Gepostet in der Kategorie Politik (Anzahl der ansichten:) 5

Ähnlich Nachrichten