Golden State kassierte höchste NBA-Niederlage seit 2007

Die Golden State Warriors haben am Samstag in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die deutlichste Niederlage seit mehr als zehn Jahren kassiert. Der Titelverteidiger musste sich den Dallas Mavericks zu Hause mit 91:126 geschlagen geben. Mit 35 oder mehr Punkten Differenz hatte Golden State zuletzt 2007 verloren. Warriors-Superstar Stephen Curry wurde wie einige seiner Teamkollegen geschont. Durch die Niederlage rutschten die Kalifornier in der Western Conference hinter die Denver Nuggets auf Platz zwei zurück. Die stärksten Akteure der Mavericks waren die Europäer Luka Doncic und Dirk Nowitzki. Jungstar Doncic markierte mit 23 Punkten, elf Rebounds und zehn Assists ein „Triple Double“. ...

Gepostet in der Kategorie Sport (Anzahl der ansichten:) 4

Ähnlich Nachrichten