Geschäft mit Studentenwohnungen in Österreich brummt

Internationale Anleger interessieren sich immer stärker für Studentenwohnungen in Österreich. Allein in den vergangenen drei Jahren hätten ausländische Investoren acht Projekte erworben und dabei 44 Millionen Euro investiert, ist dem Bericht “Global Student Housing” d es Immobilienberatungsunternehmens CBRE zu entnehmen Heuer und nächstes Jahr sei hierzulande die Fertigstellung von sieben weiteren Studentenwohnheimprojekten mit etwa 2.000 Heimplätzen zu erwarten. “Das Phänomen am studentischen Wohnen ist, dass es eine globale Bewegung ist”, meint Georg Fichtinger, Head of Investment Properties bei CBRE. Das sei auf die wachsende Mobilität der Studenten sowie auf die Internationalisierung von Ausbildungen zurückzuführen. Mit 70.000 internationalen Studenten rangiere Österreich ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 5

Ähnlich Nachrichten