Gender-Budgeting – Wissenschaftsfonds erwägt Frauenförderung für Männer zu öffnen

Wien – Der Wissenschaftsfonds FWF erwägt, seine Programme zur Karriereentwicklung für Forscherinnen auch für Männer zu öffnen. Statt des Hertha-Firnberg- und des Elise-Richter-Programms könnte es bald zwei neue Karriereprogramme für Frauen und Männer geben, wobei “im Sinne eines konsequenten Gender-Budgeting” die für Frauen reservierten Mittel erhöht werden sollen. Kritik daran kommt von der Liste Jetzt. ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 6