Gänserndorf – Ampel umbauen?: Debatte wegen Kreuzung

Nach dem Verkehrsunfall mit einem SUV an der Kreuzung Hauptstraße/Dammgasse (die NÖN berichtete), meldet sich nun Hans Göttfert zu Wort: „Dass es bei dieser in stümperhafter Weise ,geregelten‘ Kreuzung nicht öfter zu Kollisionen kommt, ist eigentlich eher verwunderlich.“ Der Gänserndorfer fordert einen Umbau der Signalanlage. Vonseiten der Gemeinde wiederum heißt es, dass dies nur schwer möglich sei. Göttfert ist überzeugt: „Man hätte damals gleich die gesamte Kreuzung mit Hauptstraße, Dammgasse und Friedhofgasse per Ampel regeln und nicht bloß eine Fußgängerampel über die Hauptstraße installieren sollen.“ Dann gebe es auch keine Staus mehr, wenn Fahrzeuge von der Friedhofgasse bzw. Dammgasse in ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 3

Ähnlich Nachrichten