Frühling macht Pause: Kalter Wochenstart im Anmarsch

Wien — Nach dem frühlingshaften Wochenende startet der Montag mit einem Kaltluftvorstoß: Der Tag wird laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) allgemein recht unbeständig mit Sonne, Wolken und einigen Regen- oder Schneeschauern beginnen. Am Nachmittag können sogar ganz vereinzelt kurze Gewitter nicht ausgeschlossen werden. Am häufigsten regnet oder schneit es im Stau der Alpennordseite, am wenigsten im Osten und Süden. Im Tagesverlauf ist dann aber auch im Bereich der Karawanken und Karnischen Alpen mit Niederschlägen zu rechnen. Die Schneefallgrenze liegt von Nord nach Süd bei 800 bis 1500 Metern. Im Laufe des Tages legt der Wind aus West bis ...

Gepostet in der Kategorie Kultur (Anzahl der ansichten:) 2