Fotodienst Pinterest reichte Antrag für Börsengang ein – Tiroler Tageszeitung Online

San Francisco/New York (APA/dpa) – Die Fotoplattform Pinterest geht mit roten Zahlen an die Börse, aber auch mit deutlichem Wachstum. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 60 Prozent auf 755,9 Millionen Dollar, wie aus dem am Wochenende veröffentlichten Börsenprospekt hervorgeht. Den Verlust drückte Pinterest von 130 Millionen Dollar im Jahr 2017 auf 63 Millionen Dollar (56 Mio. Euro). Ende vergangenen Jahres brachte es Pinterest auf 265 Millionen aktive Nutzer. Pinterest versteht sich als eine Art visuelle Suchmaschine, in der Nutzer nach Ideen etwa für die Inneneinrichtung oder Urlaube suchen und Bilder zu ihren Interessen finden können. Zugleich können sie Fotos ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 1

Ähnlich Nachrichten