Fluglotsen KV-Verhandlungen erneut gescheitert

Die neue KV-Runde für die Fluglotsen ist erneut gescheitert. Die Betriebsversammlungen werden wie geplant stattfinden – Flugverzögerungen sind nicht ausgeschlossen. Die Kollektivvertragsverhandlungen für Fluglotsen sind erneut ergebnislos unterbrochen worden. Bereits am Freitag angekündigte Betriebsversammlungen am Flughafen Schwechat und in der Überflugkontrollstelle in Wien werden wie geplant stattfinden, wie die Gewerkschaft vida Montagfrüh in einer Aussendung mitteilte. “Wir bitten die Fluggäste für entstehende Unannehmlichkeiten um Verständnis. Es ist unsere Pflicht, die Bediensteten über den Verhandlungsstand zu informieren”, so die Verhandlungsführer Daniel Liebhart von der Gewerkschaft vida und Alexander Rovina von der Gewerkschaft der Post und Fernmeldebediensteten (GPF). Austro Control müsse dringend ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 2

Ähnlich Nachrichten