Festnahme von Huawei-Finanzchefin schürt Handelsängste – Tiroler Tageszeitung Online

Vancouver – Die Festnahme der Finanzchefin des weltgrößten Netzwerkausrüsters Huawei aus China lässt die Sorgen vor einer Verschärfung des Handelsstreits mit den USA erneut hochkochen. Weltweit gingen die Aktienmärkte am Donnerstag auf Tauchstation. Der exportorientierte deutsche Leitindex DAX fiel erstmals seit zwei Jahren wieder unter die Marke von 11.000 Punkten. Zweifel kamen auf, ob der erst am Wochenende vereinbarte 90-tägige Burgfrieden zwischen den beiden weltgrößten Wirtschaftsnationen unter den neuen Vorzeichen eingehalten wird. Festnahme vergangenen Samstag, Anhörung am Freitag In den westlichen Industriestaaten steht Huawei schon länger am Pranger: Die Länder befürchten eine Einflussnahme durch die Regierung in Peking, Spionage und ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 2

Ähnlich Nachrichten