Factum auf Servus TV: Hart und faktisch meinungsfrei?

Der Name des neuen, stark beworbenen Politik-Magazins auf Servus TV ließ einiges erwarten: Unter dem Titel „Factum“ präsentierte gestern erstmals Michael Fleischhacker die 45 Minuten lange Sendung; vor schwarzem Hintergrund und mit Justitia an seiner Seite. Hier sollte man Fakten statt Meinung bekommen, so das Versprechen. Tatsächlich spießte sich dies mit dem Anspruch, möglichst große Aufmerksamkeit zu erzeugen. Im Zentrum stand das Thema Missbrauch in der katholischen Kirche. Ein überaus langer Magazinbeitrag zeigte gebrochene Männer, die von Übergriffen berichteten. Einem dieser Opfer folgte die (versteckte) Kamera nach Deutschland und in das Haus seines ehemaligen Peinigers: Es war eine von wenigen ...

Gepostet in der Kategorie Kultur (Anzahl der ansichten:) 4

Ähnlich Nachrichten