EZB-Anleihebestände in Vorwoche um 1,949 Mrd Euro gesunken

FRANKFURT (Dow Jones)–Der Bestand an Wertpapieren, die die Zentralbanken des Eurosystems im Rahmen des Ankaufprogramms APP halten, hat sich in der Woche zum 22. März 2019 erneut etwas verringert. Nach Mitteilung der Europäischen Zentralbank (EZB) nahm der Bestand um 1,949 Milliarden Euro auf 2.566,338 (Vorwoche: 2.568,287) Milliarden ab. In der Vorwoche hatte er sich bereits um 3,983 Milliarden Euro reduziert. Ziel der EZB ist es, das APP-Portfolio bis auf weiteres konstant zu halten, nachdem es bis Ende 2018 monatlich um 15 Milliarden Euro vergrößert worden war. Allerdings haben die beteiligten nationalen Zentralbanken seit Jahresbeginn bis zu ein Jahr Zeit, die ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 7