Europa muss Verantwortung für exportierte Jihadisten übernehmen

Es war eine im ersten Moment seltsam anmutende Frage, die mir in Nordsyrien und in Iraks Kurdenregion immer wieder gestellt wurde: Was ist los bei euch in Europa? Warum kommen von euch so viele Verrückte zu uns, die hier töten, Frauen missbrauchen und sich in die Luft sprengen? Seltsam deshalb, weil sie eine gewohnte Denkposition auf den Kopf stellte: die, dass Jihadismus nur ein Problem des Nahen Ostens sei. De facto ist Jihadismus auch ein europäisches Problem, das nach Syrien und in den Irak exportiert worden ist – nämlich in Gestalt mehrerer Tausend Männer und Frauen aus Europa, die sich ...

Gepostet in der Kategorie Lebensweise (Anzahl der ansichten:) 3

Ähnlich Nachrichten