EU hat Bedenken bei Übernahme von Unitymedia durch Vodafone – Insider – Tiroler Tageszeitung Online

London (APA/Reuters) – Die geplante Übernahme des Kabelkonzerns Unitymedia durch den Wettbewerber Vodafone stößt Insidern zufolge bei den EU-Kartellwächtern weiterhin auf Bedenken. Die EU-Kommission werde Vodafone und dem Unitymedia-Eigentümer Liberty Global in Kürze offiziell mitteilen, warum sie die geplante Fusion ablehnt, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen am Mittwoch. Der britische Telekom-Konzern Vodafone, der bereits Kabel Deutschland übernommen hatte, will Liberty Media deren Kabel-Geschäft in Deutschland und Osteuropa für 18,4 Milliarden Euro abkaufen. Die EU hatte bereits im Dezember eine eingehende Prüfung des Zusammenschlusses angekündigt, weil er vor allem in Deutschland und Tschechien den Wettbewerb auszuhebeln drohe. In Rumänien ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 11

Ähnlich Nachrichten