“Es ist ekelhaft”: Wal mit 40 Kilogramm Plastik im Magen verendet – noz.de – Neue Osnabrücker Zeitung

Ein junger männlicher Schnabelwal ist mit 40 Kilogramm Plastik im Bauch tot an der philippinischen Küste gefunden worden. Forscher, die auf der Facebook-Seite des örtlichen Naturkundemuseums über den Fall berichteten, stellten Fotos des Tieres online. Sie fanden 16 leere Reissäcke, Shopping- und andere Plastik-Taschen. Weiterlesen: Warum Luftballons für Seevögel zur tödlichen Gefahr werden “So viel Plastik haben wir noch nie in einem Wal gesehen”, teilte das Museum auf Facebook mit. “Es ist ekelhaft.” Die Mitarbeiter forderten die Regierung auf, das illegale Entsorgen von Müll in den Ozeanen endlich zu beenden. 17 Milliarden Plastiktüten allein auf den Philippinen Auf den Philippinen ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 2

Ähnlich Nachrichten