Ernst Merkinger pilgerte von Wien nach Marrakesch: “Man darf das Leben nicht schwänzen” – Wien – meinbezirk.at

Rotzbua. Pilger. Mensch. So beschreibt sich Autor Ernst Merkinger selbst. In seinem Buch “Mein Leben als Pilgerreise” beschreibt er seinen Weg zu Fuß nach Marrakesch und warum es wichtig ist, sein Leben immer wieder aus anderen Perspektiven zu sehen.  WIEN. Ernst Merkinger ist ein Rotzbua. Der 28-Jährige wird nicht müde, das zu betonen. Sei es in seinem Buch, sei es im persönlichen Gespräch. Merkinger ist ein Rotzbua mit Charisma und einer ordentlichen Portion Abenteuerlust. Sicher auch ein Lebenskünstler und Lebemann, der sich so lange mit diversen Jobs über Wasser hielt, bis er schließlich mit beiden Beinen in der Arbeitslosigkeit fest ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 3

Ähnlich Nachrichten