Eine halbe Milliarde für erneuerbare Energie – Wiener Zeitung

Wien. Die Wien Energie wird 1 Milliarde Euro bis 2023 investieren, rund die Hälfte davon für erneuerbare Energie. Investiert wird auch in die Versorgungssicherheit. Die Gaskraftwerke werden stark zur Netzstabilisierung eingesetzt. “Unsere Kraftwerke halten das Stromnetz von ganz Österreich stabil”, erklärte Wien-Energie-Chef Michael Strebl am Dienstag. Er fordert zur Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit Planungssicherheit und stabile Bedingungen ein. Von den Investitionen von 1 Milliarde Euro sollen neben rund 500 Millionen Euro für Energiewende-Projekte 380 Millionen Euro in Versorgungssicherheit fließen, 120 Millionen Euro in Innovationen. Das Biomasse-Kraftwerk in Simmering brauche eine Förderung, wie andere Anlagen auch, so Strebl. Wenn es keine Nachfolgereglung ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 3