Edinburgh statt Düsseldorf: British Airways flog Passagiere ans falsche Ziel

Es dürfte ein Fehler der Flug-Bürokratie gewesen sein, der dafür sorgte, dass Passagiere eines British Airways-Flugs von London City nach Düsseldorf am Montag offenbar in Edinburgh gelandet sind. Denn Passagiere und Pilot bemerkten den Irrtum angeblich erst, als der Pilot die Landung in der schottischen Hauptstadt ankündigte. Bei British Airways war man zunächst ratlos, wie es zu dem Vorfall gekommen sein konnte. Man betonte, der Pilot habe keinen Fehler gemacht, denn seine Flugunterlagen hätten Edinburgh als Ziel angegeben. Und auch die Luftraumfreigabe sei deshalb in Richtung Norden erfolgt. Erst an Scherz gedacht Sophie Cooke erzählte dem britischen Sender BBC von ...

Gepostet in der Kategorie Politik (Anzahl der ansichten:) 9

Ähnlich Nachrichten