Eckpunkte des Etats 2020: Kritik an Scholz von fast allen Seiten – tagesschau.de

Die Eckpunkte für den Bundeshaushalt sind noch kein Entwurf – den wird Finanzminister Scholz erst im Juni vorstellen. Doch obwohl das Kabinett sie gebilligt hat, reißt die Kritik von vielen Seiten nicht ab. Das Bundeskabinett hat die Eckpunkte des Haushalt für 2020 und die Finanzplanungen für die Folgejahre gebilligt. Die Vorlage von Finanzminister Olaf Scholz sieht vor, dass der Etat um 1,7 Prozent auf 362,6 Milliarden Euro wächst. Bis 2023 ist in seiner mittelfristigen Finanzplanung ein weiterer Anstieg bis auf 375,1 Milliarden Euro vorgesehen. Neue Schulden soll es wie in den vergangenen Jahren nicht geben. Die Kritik auch aus den ...

Gepostet in der Kategorie Politik (Anzahl der ansichten:) 4

Ähnlich Nachrichten