Dubiose Überweisung:AfD nennt Namen von 14 angeblichen Spendern – n-tv NACHRICHTEN

Donnerstag, 17. Januar 2019 Die Überweisungen waren mit dem Titel “Wahlkampfspende Alice Weidel” versehen. dpa Eine anonyme Spende aus der Schweiz setzt AfD-Chefin Alice Weidel im vergangenen Jahr unter Druck. Während dabei zunächst die Rede von einem einzelnen Großspender ist, zeigt sich nun, dass die Überweisungen offenbar von mehreren EU-Bürgern stammen. Nach den dubiosen Spenden aus der Schweiz an die AfD hat die Partei der Bundestagsverwaltung die Namen von 14 EU-Bürgern vorgelegt, die hinter den Zuwendungen stehen sollen. Das wurde der Deutschen Presse-Agentur aus Parteikreisen bestätigt, zuvor hatten “Süddeutsche Zeitung”, WDR, NDR und der Schweizer “Tagesanzeiger” sowie der “Spiegel” darüber ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 2