Dschihadistenmiliz: Was ist aus IS-Terror-Chef Al-Bagdadi geworden? – WELT – WELT

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat ihr gesamtes Gebiet im Irak und in Syrien verloren. Aber ihr rätselhafter Anführer Abu Bakr al-Bagdadi ist vermutlich weiter auf der Flucht – wenn er denn noch am Leben ist. Die USA haben auf ihn ein Kopfgeld von 22 Millionen Dollar ausgesetzt, was in zum meistgesuchtesten Mann der Welt macht. In den vergangenen Jahren wurde mehrfach behauptet, Al-Bagdadi sei tot. Dies wurde aber durch Audioaufnahmen widerlegt. Wo er sich aufhält, ist unbekannt. In der Öffentlichkeit erschien Al-Bagdadi nur einmal, 2014. Seither sind viele aus seinem engsten Zirkel ums Leben gekommen, vor allem durch Luftangriffe der ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 7

Ähnlich Nachrichten