Drei Frauen und das Bauhaus

Als hätte dieses Jubiläum nur auf diese drei Frauen gewartet: 100 Jahre Bauhaus wird in diesem Jahr gefeiert. Vor allem dort, wo es gegründet wurde, wo es sich nachhaltig verortet hat. Als Schule der Gestaltung. Als architektonisches Konzept. Als Wirkungsort bekannter Bauhaus-Lehrender und Bauhaus-Schüler. Und auch in Wien, in der Sonnenfelsgasse 1, ist bis Ende März eine 100 Jahr-Feier im Laufen. Wenn auch im kleineren räumlichen Rahmen. Den gestalterischen, den haben sich in ihrem „Trisign“-Shop drei Designerinnen schon vor einigen Jahren selbst abgesteckt: Angelika Gregoric, Tehilla Gitterle und Susanne Gstettner – sie zelebrieren längst, ganz ohne Jubiläum, die reduzierte Form, ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 5