Draghi warnt vor Ausbreitung illiberaler Ideologien – Salzburger Nachrichten

EZB-Präsident Mario Draghi hat dazu aufgerufen, bei den Reformen des Euro nicht nachzulassen. Anderswo in der Welt breite sich die Faszination für illiberale Rezepte und Regime aus, sagte der Notenbankchef am Samstag in Pisa. “Wir sehen kleine Schritte zurück in die Vergangenheit,” warnte er. “Und deshalb ist unser europäisches Projekt sogar heute noch wichtiger.” Nur durch weitere Fortschritte könne es bewahrt werden. Anzeige Populistische Parteien und Gruppierungen sind seit einigen Jahren weltweit auf dem Vormarsch. In vielen westlichen Ländern sitzen sie inzwischen in den Parlamenten oder haben Regierungsverantwortung übernommen. Vormals unbestrittene Prinzipien eines freien Welthandels und multilateraler Kooperation geraten zunehmend ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 6