Devisen: Euro steigt – Deutsche Konjunkturdaten stützen – Boerse-express.com

Der Kurs des Euro hat am Montag in Reaktion auf Konjunkturdaten aus Deutschland leicht angezogen. Am Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1330 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1325 (Freitag: 1,1302) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8830 (0,8848) Euro. Die Aussichten für die deutsche Wirtschaft hatten sich im März überraschend etwas aufgehellt. Deutschlands wichtigster Frühindikator, das Ifo-Geschäfsklima, war besser als erwartet ausgefallen. Dies ergab die Befragung des Münchner Ifo-Instituts von etwa 9000 Unternehmen. Angesichts schwacher Zahlen aus der deutschen und französischen Industrie vom Freitag wurde das Umfrageergebnis mit Erleichterung aufgenommen. ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 4

Ähnlich Nachrichten