Deutscher unter den Opfern beim Zugunglück in der Türkei – tagesschau.de

Neun Menschen, unter ihnen ein Deutscher, starben, als am frühen Morgen in Ankara ein Hochgeschwindigkeitszug verunglückte. Unter dem Verdacht der Fahrlässigkeit nahm die Polizei drei Bahnmitarbeiter fest. Unter den Opfern des Zugunglücks in Ankara ist auch ein Deutscher. Dies hat die Polizei gegenüber dem ARD-Studio Istanbul bestätigt. Nähere Angaben über die Identität des Toten gab es zunächst nicht. Insgesamt waren am Morgen neun Menschen gestorben, als ein Hochgeschwindigkeitszug mit einer Lokomotive kollidierte. 47 Menschen wurden dabei verletzt. Nur Stunden nach dem Unfall nahm die Polizei drei Bahnmitarbeiter fest. Sie stünden im Verdacht der Fahrlässigkeit, meldete die staatliche türkische Nachrichtenagentur Anadolu. ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 11

Ähnlich Nachrichten