Dämpfer für VW im Musterverfahren: Gericht stärkt Kläger

Hat VW die Märkte rechtzeitig über den Skandal um Millionen von manipulierten Dieselmotoren informiert? Ein deutsches Gericht stärkt nun die Sicht der Kläger. 15.31 Uhr, 25. März 2019 Facebook Twitter WhatsApp © APA Im milliardenschweren Anlegerprozess zu “Dieselgate” haben Volkswagen und dessen Hauptaktionär Porsche SE einen neuen Dämpfer kassiert. Nach vorläufiger Auffassung des Oberlandesgerichts Braunschweig ist auch das Wissen von Managern unterhalb der Vorstandsebene für die mögliche Information der Märkte entscheidend. Richter Christian Jäde machte am Montag aber klar, dies sei keine Vorentscheidung. Klägeranwalt Andreas Tilp sprach dennoch von einem “sehr guten Tag für die Kläger”. VW-Anwalt Markus Pfüller erklärte, man ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 5

Ähnlich Nachrichten