DAK-Chef Storm begrüßt Spahns Pläne für mehr Wettbewerb der Kassen

BERLIN (dpa-AFX) – Der Vorstandsvorsitzende der DAK-Gesundheit, Andreas Storm, hat die Ankündigung von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) begrüßt, für mehr Wettbewerb in der gesetzlichen Krankenversicherung sorgen zu wollen. “Nur durch eine umfassende Reform der Wettbewerbsordnung kann der solidarische Wettbewerb unter den gesetzlichen Krankenkassen auf eine neue und faire Grundlage gestellt werden”, sagte Storm der Deutschen Presse-Agentur am Montag. Die DAK, eine der größten gesetzlichen Kassen in Deutschland, begrüße eine bundesweite Öffnung und die damit verbundene bundesweite Aufsicht. Zugleich äußerte Storm die Erwartung, dass “darüber hinaus das Herzstück einer geplanten Reform des Risiko-Strukturausgleichs (RSA-Reform) die angekündigte Regionalkomponente sein” solle. Mit dem ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 5

Ähnlich Nachrichten