Credit-Suisse-Chef bekommt für 2018 knapp 13 Millionen Franken

Von Brian Blackstone ZÜRICH (Dow Jones)–Der CEO der Credit Suisse hat seine Vergütung für das vergangene Jahr um 30 Prozent gesteigert. Die Schweizer Bank hat 2018 den ersten Jahresgewinn seit 2014 erzielt. Die Gesamtvergütung von Tidjane Thiam – bestehend aus Grundgehalt und variabler Vergütung inklusive langfristiger Anreize – beläuft sich auf 12,65 Millionen Franken. 2017 waren es 9,7 Millionen, damals hatte er allerdings freiwillig auf bestimmte Gehaltsbestandteile verzichtet. Trotz des Gewinns von 2 Milliarden Franken war das Jahr 2018 schwierig für die Credit Suisse sowie für andere Banken in der Schweiz und in Europa insgesamt. Der Kurs der Credit-Suisse-Aktie gab ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 7

Ähnlich Nachrichten