Cinema Paradiso – Heimspiel für Mario Berger: Saitenkunst in St. Pölten

Nach seinem Auftritt im Wiener Konzerthaus bringt der gebürtige St. Pöltner sein Programm „Sentimento“ auch in seine Heimatstadt: Der Gitarrenvirtuose, der schon mit Ambros, Fendrich und Danzer auf der Bühne stand, gastiert am Mittwoch, 19. Dezember, um 20 Uhr im Cinema Paradiso. Für Berger ein ganz spezieller Autritt: „In meiner alten Heimatstadt das erste Mal das Soloprogramm zu spielen, ist für mich schon etwas Besonderes.“ Im Cinema bringt Berger ein ähnliches Programm wie im Konzerthaus zu Gehör. „Es kommt aber ein Stück von Paco de Lucia und Al di Meola dazu, das ich bis dato noch nie live gespielt habe.“ ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 7