Bundesrat – Grossmann: Präventionsarbeit und strafrechtliche Verfolgung bei Gewalt an Frauen stärken

Wien (OTS/SK) – Im Zuge der „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ wurde auch die Aktuelle Stunde im Bundesrat dem Thema „Gewalt gegen Frauen und Kinder“, gewidmet. „Österreich hat in der Vergangenheit viel für den Gewaltschutz getan und wird auch international immer wieder als Vorbild zitiert und anerkannt“, sagt die steirische SPÖ-Bundesrätin Elisabeth Grossman heute, Donnerstag, im Bundesrat. Grund dafür seien Gewaltschutzgesetze mit Wegweiserecht, Betretungsverbote, einstweilige Verfügungen zum Schutz von Gewaltopfern oder die Prozessbegleitung. Diese Maßnahmen seien, wie auch der Ausbau von Frauenhäusern und Gewaltschutzzentren, von SPÖ-Frauenministerinnen initiiert und umgesetzt worden. Dieser Weg müsse konsequent fortgesetzt werden. „Vor allem gilt ...

Gepostet in der Kategorie Politik (Anzahl der ansichten:) 2

Ähnlich Nachrichten