Brexit-Panne: Neue 50-Pence-Münze sorgt für Spott – WELT

Brexit, Pech und Pannen – so lässt sich der Ablauf des EU-Austritts Großbritanniens bisher beschreiben. Und so ist es nur symptomatisch, dass auch das Vorhaben, eine Brexit-Gedenkmünze zu prägen, für die Briten in einem Fiasko endet. Auf der produzierten 50-Pence-Münze, die es ab dem EU-Austritt im Handel geben soll, ist das ursprüngliche Brexit-Datum eingraviert. Die königliche Münzprägeanstalt Royal Mint hat auf der Münze nämlich den 29. März als EU-Austrittsdatum verewigt. Das Problem: Premierministerin Theresa May hat vergangene Woche in Brüssel um einen Aufschub der Brexit-Frist gebeten – und das finale Austrittsdatum ist so unklar wie nie. Der 29. März wird ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 5