Bologna: Baby in Italien stirbt nach Beschneidung – SPIEGEL ONLINE

Ein fünf Monate alter Junge ist in Italien gestorben, nachdem seine Eltern ihn offenbar selbst beschnitten hatten. Gegen die Mutter und den Vater wird nun ermittelt. Montag, 25.03.2019   07:26 Uhr In Italien ist Medienberichten zufolge ein fünf Monate altes Baby ums Leben gekommen, nachdem es zu Hause beschnitten worden war. Der Junge sei in einem Krankenhaus in Bologna gestorben, gegen die Eltern werde wegen fahrlässiger Tötung ermittelt, berichteten italienische Nachrichtenagenturen unter Berufung auf die Ermittler. Die aus Ghana stammenden Eltern sollen die Beschneidung selbst in dem Ort Scandiano in der Provinz Reggio Emilia vorgenommen haben. […] ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 4

Ähnlich Nachrichten