Bitcoin: Wieder das jähe Ende eines Höhenflugs | 17.05.19 – finanzen.at

Monatelang war es verdächtig ruhig um den Bitcoin. Nach einem spektakulären Höhenflug Ende 2017 war die Kryptowährung etwas aus dem Fokus der Medien und der Anleger an den Finanzmärkten geraten. Anfang Mai hat sich die Lage aber grundlegend geändert. Im Verlauf des Monats knackte der Bitcoin in schneller Folge die Marken von 6000, 7000 und 8000 US-Dollar. Am Freitag beendete dann aber ein herber Kurssturz den jüngsten Höhenflug. Experten sehen Zusammenhänge zwischen der Rekordjagd Ende 2017 und der aktuellen Kursentwicklung der Digitalwährung. WAS IST PASSIERT? Am frühen Morgen am Freitag brach der Kurs des Bitcoin auf der Handelsplattform Bitstamp innerhalb ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 7

Ähnlich Nachrichten