Bayer-Schlappe im Glyphosatstreit – Wiener Zeitung

Autor Patricia Weiss Autor Tina Bellon Autor Jim Christie – © afp San Francisco. (reuters) Bayer hat in einem wegweisenden US-Prozess um das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat eine herbe Niederlage erlitten. Die Geschworenen in San Francisco befanden einstimmig, dass das Mittel Roundup der Bayer-Tochter Monsanto einen “erheblichen Faktor” bei der Entstehung der Krebserkrankung des Klägers Edwin Hardeman ausgemacht habe. Damit startet der Prozess nun vor der selben Jury in die zweite Phase, in der es um die Frage der Verantwortlichkeit des Konzerns und eventuelle Schadenersatzansprüche geht. Bayer drohen hohe Kosten. In den USA sieht sich der Konzern bereits mit mehr als ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 6