Bayernpartei: Nein zur EU-Urheberrechtsreform, nein zu Upload-Filtern

München (ots) – Kommende Woche stimmt das Europaparlament über eine EU-weite Urheberrechtsreform ab. Nach derzeitigem Stand der Dinge ist es wahrscheinlich, dass die Abgeordneten die Neuordnung durchwinken. Dabei ist sie hoch umstritten. Insbesondere die Pflicht zu sogenannten Upload-Filtern, also Software, die automatisch das Hochladen bestimmter Daten verhindert, steht im Fokus der Kritik. Die Bayernpartei teilt die Kritik, die etwa vom Deutschen Bibliotheksverband, vielen kleinen und mittleren IT-Unternehmen und auch der deutschsprachigen Wikipedia (die am heutigen Tag aus Protest abgeschaltet ist) kommt. Wie diese Kritiker sieht die Bayernpartei auch die ungehinderte Verbreitung von Wissen gefährdet und konstatiert eine Tendenz zur Zensur. ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 3

Ähnlich Nachrichten