Basketball-Bundesliga: Nationales Team gewinnt Allstar-Spiel in Trier

Die deutschen Profis haben auf kuriose Weise das Allstar-Spiel der Basketball-Bundesliga gegen die besten ausländischen Spieler gewonnen. Das Team National setzte sich in Trier mit 3:2 getroffenen Dreipunktewürfen in einem Shootout durch. Anstelle einer Verlängerung beim Stand von 142:142 nach regulärer Spielzeit wurde die Entscheidung durch Distanzwürfe herbeigeführt, als Ergebnis wurde 151:148 angegeben. Rasta Vechtas Coach Pedro Calles, der das internationale Team trainierte, vergab den entscheidenden Versuch. Als wertvollster Akteur wurde Nationalspieler Ismet Akpinar von ratiopharm Ulm ausgezeichnet. Aufgrund der Belastung in internationalen Wettbewerben und des engen Terminkalenders waren keine Spieler des FC Bayern und von ALBA Berlin dabei. Auch ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 6

Ähnlich Nachrichten