Basejumping: Extremsportler tödlich in der Schweiz verunglückt – t-online.de

Tragisches Unglück in der Schweiz: Ein Basejumper ist bei seinem Sprung von einem Fels ums Leben gekommen. Die Absprungstelle gilt als besonders gefährlich.  Ein Franzose ist beim Extremsport Basejumping in der Schweiz tödlich verunglückt. Der 44-Jährige sei kurz nach dem Absprung von einem Fels im Lauterbrunnental in felsigem Gelände zu Boden gegangen, berichtete die Kantonspolizei Bern am Donnerstag. Der Unfall passierte am Mittwoch oberhalb von Stechelberg rund 70 Kilometer südöstlich von Bern. Welche Probleme der Mann hatte, werde noch untersucht. Die Absprungstelle ist als “High Ultimate” unter Basejumpern bekannt. Der Sprung von dort 760 Meter in die Tiefe hat nach Angaben des ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 13

Ähnlich Nachrichten