Banken-Mitarbeiter wollen wohl gemeinsam gegen DeBa/CoBa-Fusion kämpfen | 23.03.19 – finanzen.at

Beschäftigte von Deutscher Bank und Commerzbank wollen nach Informationen des “Handelsblatts” gemeinsam Widerstand gegen eine Fusion der zwei größten deutschen Privatbanken leisten. Darauf hätten sich die bei der Gewerkschaft Verdi organisierten Arbeitnehmervertreter beider Geldhäuser verständigt, schreibt das Blatt. Bei Verdi war am Samstag zunächst keine Stellungnahme zu erhalten. Die Gewerkschaft befürchtet bei einer Fusion den Abbau von bis zu 30 000 Arbeitsplätzen und das Aus etlicher Filialen beider Banken. “Dass da einfach zugeguckt wird, davon kann niemand ernsthaft ausgehen”, hatte der Verdi-Vorsitzende Frank Bsirske bereits kurz nach Bekanntgabe der Gespräche über eine mögliche Fusion gesagt. Jan Duscheck, zuständig bei Verdi ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 4

Ähnlich Nachrichten