BAMF-Chef Sommer: Zahl der Asylanträge “zu hoch” – tagesschau.de

BAMF-Präsident Sommer findet die Zahl der Asylbewerber in Deutschland zu hoch. Er kritisiert auch die Praxis der Flüchtlingsräte, vor Abschiebungen zu warnen. Die wehren sich heftig. Zu viele unbegründete Asylanträge, zu viele verhinderte Abschiebungen: Hans-Eckhard Sommer, der Präsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF), sieht viele Missstände im Umgang mit Migranten, die als Asylbewerber nach Deutschland kommen. Im Gespräch mit der “Welt am Sonntag” bezeichnete Sommer die Zahl der gestellten Asylanträge als “zu hoch”: Vergangenes Jahr seien 162.000 Erstanträge registriert worden. “Das ist vergleichbar mit einer Großstadt, die jährlich zu uns kommt”, sagte er. Aber lediglich 35 Prozent der ...

Gepostet in der Kategorie Politik (Anzahl der ansichten:) 3

Ähnlich Nachrichten