Baghus für befreit erklärt: Letzte IS-Bastion in Syrien gefallen – warum die Terrorgefahr dennoch bleibt

Die letzte syrische IS-Bastion ist gefallen und das selbst ernannte Kalifat der Extremisten zerstört. Trotzdem warnen viele Stimmen, die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sei noch nicht besiegt. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Dschihadisten: Sinkt mit der Niederlage des IS die Terrorgefahr im Westen? Der Zerfall des selbst ernannten Kalifats schwächt die Extremisten. Sie haben die sicheren Rückzugsgebiete verloren, von denen aus sie ungestört Terrorakte planen konnten. Auch wichtige Finanzquellen sind ihnen abhanden gekommen. So kontrollierten sie in Syrien Ölquellen oder konnten ihn ihrem Herrschaftsgebiet Steuern erheben. Allerdings lebt die Propaganda des IS fort, die dessen Anhänger weiterhin über ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 9