Auftakt mit einer Schweigeminute für die Straßburg-Opfer

Der letzte EU-Gipfel unter österreichischem Vorsitz hat begonnen. Das Treffen, das unter anderem Brexit, Migration, Außenbeziehungen und Finanzrahmen behandelt, begann mit einer Schweigeminute. Von Andreas Lieb | 16.26 Uhr, 13. Dezember 2018 Facebook Twitter WhatsApp Macron, Merkel (im Hintergrund Theresa May): Hilfe, wo es möglich ist © APA/AFP/EMMANUEL DUNAND Die 28 Staats- und Regierungschefs der EU-Länder haben zu Beginn ihres Gipfeltreffens in Brüssel der Opfer des mutmaßlichen Terroranschlags von Straßburg gedacht. “Zuerst eine Schweigeminute zu Ehren der Opfer der Straßburg-Anschläge”, schrieb der Sprecher von EU-Ratspräsident Donald Tusk am Donnerstag im Kurznachrichtendienst Twitter. Der französische Präsident Emmanuel Macron sagte: “Es war nicht ...

Gepostet in der Kategorie Politik (Anzahl der ansichten:) 21