Angeschlagen ins Länderspiel: Was Löw zur Reus-Einwechslung zu sagen hat, dürfte beim BVB nicht gut ankommen

3:2 gegen den vermutlich besten Gruppengegner auf dem Weg zur EM-Qualifikation. Das neue Länderspieljahr beginnt für Joachim Löw sehr zufriedenstellend. Entsprechend gut gelaunt wirkte der zuletzt unter Druck geratene Bundestrainer auf der anschließenden Pressekonferenz. Für ein bisschen Zündstoff sorgte er dann jedoch, als die Sprache auf Marco Reus kam. Der BVB-Profi war nämlich angeschlagen in die Partie gegangen und hatte deswegen zunächst auf der Bank Platz genommen. Ein Journalist wollte wissen: „Wenn ich ein Verantwortlicher von Borussia Dortmund wäre, hätte ich mir schon die Frage gestellt, warum Marco Reus, wenn es ein Risiko bei seinem Einsatz gab, so spät doch ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 6