Amstetten – 18-Jähriger lieferte Polizei wilde Verfolgungsjagd

Eine wilde Verfolgungsjagd lieferte sich ein 18-jähriger türkischer Staatsbürger, der sich schon seit 2003 in Österreich aufhält, in der Nacht von 30. November auf 1. Dezember mit der Polizei. Dass seine Schwester mit ihrem Mann zu Besuch war, nutzte der junge Mann, um ohne Wissen des Schwagers mit dessen Auto zu einem Lokal in Amstetten zu fahren. Bei der Rückfahrt geriet er im Stadtgebiet auf der Wiener Straße (Höhe Lidl) auf der eisglatten Fahrbahn ins Schleudern und krachte gegen ein abgestelltes Auto. Der 18-Jährige fuhr, ohne anzuhalten, weiter. Ein Lenker, der den Unfall beobachtet hatte, folgte ihm und alarmierte telefonisch ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 7

Ähnlich Nachrichten