Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne nach Londoner Votum gegen Brexit-Abkommen | 16.01.19 – finanzen.at

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) – Osteuropas wichtigste Aktienmärkte haben am Mittwoch der klaren Ablehnung des Brexit-Abkommens durch das britische Parlament getrotzt und zugelegt. Der tschechische PX (PX Prague Stock Exchange Index) zog um 1,49 Prozent auf 1019,00 Punkte an und profitierte damit vor allem von anziehenden Bankaktien. Konjunkturseitig stiegen die Produzentenpreise im Jahr 2018 um 2 Prozent. Unter den Einzelwerten verbuchten Komercni Banka (Komercni Banka AS), Moneta Money Bank und die tschechischen Notierungen der Erste Group (Erste Group Bank) Gewinne zwischen 2 und 4 Prozent. Damit führten sie den Leitindex an. Unterstützung dürfte aus den USA gekommen sein, wo wichtige Banken wie ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 4

Ähnlich Nachrichten