Airbus setzt Angriff auf US-Markt fort: Bald kommen auch A220-Jets aus Alabama – Boerse-express.com

Der Flugzeugbauer Airbus will mit einer neuen Produktionslinie in den USA mehr amerikanische Fluggesellschaften als Käufer für seine Maschinen gewinnen. In Mobile im Bundesstaat Alabama sollen künftig jährlich bis zu 48 Exemplare des bislang kleinsten Airbus-Jets A220 fertig werden, wie das Management um den scheidenden Vorstandschef Tom Enders bei der Grundsteinlegung am Mittwoch ankündigte. “Nordamerika ist der größte Markt für die A220”, sagte der Manager. Durch die neue Produktionslinie sollen 400 neue Jobs entstehen. Der Flugzeugmarkt in den USA wird bisher vom weltgrößten Flugzeugbauer Boeing dominiert. In Mobile, wo künftig die A220 zusammengebaut werden soll, fertigt Airbus bereits seit einigen ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 1

Ähnlich Nachrichten