29-Jähriger stürzte in Kössen nach Start mit Gleitschirm ab

Kössen – Zu einem schweren Flugunfall mit einem Gleitschirm kam es am Sonntagnachmittag in Kössen. Ein 29-jähriger Deutscher startete mit seinem Paragleiter gegen 14 Uhr am Unterberghorn vom Startplatz West westlich in Richtung Niederhausertal. Wegen der Thermik drehte sich der Schirm des Mannes gleich nach dem Start, woraufhin er zu weit zum Hang geriet. Etwa 20 Meter unterhalb des Startplatzes prallte der 29-Jährige auf den schneebedeckten Steilhang. Er wurde dabei schwer verletzt und musste mit dem Notfallhubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand liegt kein Fremdverschulden vor. (TT.com) ...

Gepostet in der Kategorie Kultur (Anzahl der ansichten:) 3